Lipolyse (FETTWEGSPRITZE)

Behandlungsdauer: 15-30 Minuten
Betäubung: Keine
Gesellschaftsfähig: Sofort
Schmerzen: Gering
Wirkungseintritt: nach 4 Wochen
Haltbarkeit: Dauerhaft
Kosten: ab € 105,-

 

Für wen ist die Lipolyse geeignet?

Geeignet ist die Lipolyse für Menschen mit hartnäckigen Fettdepots, die einer gesunden Ernährung und Sport widerstehen.

 

Behandelt werden können:

Bauch und Taille, Rücken, Hüften, Reiterhosen, Po, Oberschenkelinnenseite, Oberarme, Knie, Doppelkinn, Hängebäckchen,

 

Wie wirkt die Behandlung?

Die Lipolse-Behandlung löst hartnäckige Fettzellen mit Hilfe von Enzymen komplett auf, so das diese im Körperstoffwechsel abgebaut werden.

 

Der Abbauprozess beginnt sofort und ist nach ca. 8 Wochen abgeschlossen.

 

Der Effekt ist dauerhaft.

 

 

Was sollte nach einer Behandlung beachtet werden? 

Es sollte 7 Tage auf exzessiven Sport verzichtet werden.
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit genügend Flüssigkeitszufuhr ist ratsam.

Es sollte die ersten 7 Tage auf Sauna, Solarium und direkte Sonneneinstrahlung verzichtet werden.

 

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Wie viele Behandlungen nötig sind wird in einem individuellen Gespräch festgelegt, da mehrere Faktoren davon abhängig sind wie die Größe der Problemzone und auch die Reaktion des Fettgewebes auf die Lipolyse-Behandlung.
Durchschnittlich werden jedoch 2-4 Behandlung in einem Abstand von 4 Wochen empfohlen, wobei jedoch zum Beispiel bei einem Doppelkinn oder kleineren Arealen meist nur eine Behandlung nötig ist.

 

Wann darf nicht behandelt werden?

• In der Schwangerschaft oder Stillzeit 
• Unter 18 Jahren 
• Akute oder chronische Hauterkrankungen im zu behandelnden Bereich (Herpes,Akne)
• Autoimmunerkrankungen wie z.B. Rheuma oder Morbus Crohn
• Keloidneigung
• Einnahme von Blutverdünnern, nichtsteroidalen Entzündungshemmern
• Gerinnungsstörungen